Software wertet Telefonate aus

Die Sprachanalyse-Software der Berliner voiXen GmbH hilft Unternehmen, die Qualität der Telefongespräche in Service und Vertrieb zu verbessern.

Deutschlands erster Cloud-Dienst für die Analyse von Sprachaufzeichnungen zeigt an seinem Stand (Halle 3, B15) auf der CCW (27.02.-01.03., Estrel Congress Center Berlin), wie künstliche Intelligenz ihren Beitrag dazu leistet. Gleichzeitig wird ein Charity-Projekt für skate-aid, eine Initiative unter dem Dach der Titus Dittmann Stiftung, bekanntgegeben.

Im Gegensatz zum klassischen Qualitätsmanagement, das stichprobenartig ist und zeitversetzt stattfindet, lassen sich Gespräche durch die KI-basierte Software von voiXen zur Gänze und sofort auswerten. Die Sprachaufzeichnungen werden dazu automatisch und innerhalb weniger Minuten in einen Text umgewandelt. Nutzer können den Text anschließend anhand frei wählbarer Auswahlkriterien wie Schlagwortsuche, TOP10-Begriffe oder Tabuwort-Tracker auswerten. Darüber hinaus sind Analysen über Gesprächspausen und ins Wort fallen möglichen.

Die systematische Gesprächsanalyse ermöglicht es, Mitarbeiter besser zu schulen, Gesprächstrends schnell zu erkennen und Werbemaßnahmen gezielter durchzuführen. Die Lösung des Unternehmens eignet sich damit unter anderem für Banken (MiFID II), Versicherungen, Energiedienstleister und Telekommunikationsanbieter. Bislang verarbeitet voiXen knapp 2 Millionen Sprachminuten pro Monat, Tendenz steigend. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zudem bereits jetzt die ab dem 25. Mai 2018 gesetzmäßig vorgeschriebene Sicherheit und zertifiziert sich, seine Kunden und deren Auftraggeber für die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

„Es ist kein Geheimnis, dass das Datengold ‚Gesprächsaufzeichnung‘ erst durch die richtige Analyse wertvoll wird“, erklärt voiXen-Geschäftsführer Ralf Mühlenhöver, der auf der CCW auch als Sprecher auftritt. „Mit unserer in der DACH-Region einmaligen Software stellen wir Kunden ein Instrument zur Verfügung, Gespräche effizient auszuwerten, um so die Mitarbeiter besser auf ihre Arbeit vorzubereiten und die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen.“ Am Stand von voiXen (Halle 3, B15) können Messebesucher die Software anhand vorab aufgezeichneter Beispieltelefonate selbst live testen.

Titus Dittmann

Charity-Projekt mit Skateboard-Pionier Titus Dittmann

Auf der Messe fällt auch der Startschuss für das erste Charity-Projekt von voiXen. Das Unternehmen unterstützt künftig die Initiative skate-aid der Titus Dittmann Stiftung. Der gleichnamige Stiftungsgründer gilt als Vater der deutschen Skateboard-Szene. Die Initiative fördert Projekte zur Hilfe von Kindern und Jugendlicher. Für 2018 plant skate-aid drei Projekte, die voiXen finanziell und materiell unterstützt. Dazu zählt unter anderem ein Projekt in Windhoek, Namibia, bei dem auf dem Gelände einer Schule für Kinder in Kooperation mit Münsteraner UNESCO-Schulen ein neuer Skatepark entsteht.

skate aid

Über skate-aid

2009 gründete Skateboard-Pionier Titus Dittmann in Münster die Titus Dittmann Stiftung, unter deren Dach die Initiative skate-aid mit der pädagogischen Kraft des Skateboardens Kinder stark macht. Selbstbestimmte Sportarten wie das Skateboarding fördern Jugendliche nicht nur motorisch, sondern auch kognitiv. Sie wecken intrinsische Motivation und stärken die Sozialkompetenz. Mehr noch: Skateboarding kennt weder Grenzen noch Krieg, Hautfarbe oder Hass, arm oder reich. Es entfaltet sogar in Krisen- und Kriegsgebieten seine ganze verbindende und integrative Kraft. So fördert skate-aid im Rahmen der Jugendhilfe die selbstbestimmte Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland und weltweit in insgesamt 37 Projekten.

Rednervorträge von Ralf Mühlenhöver auf der CCW:

Future Customer Service: KI & Co. – what’s next
27.02., 10.00-10:50 Uhr, TeleTalk-Demoforum, Halle 1

„Ich höre was, was Du nicht hörst“: Datengold Speech-Analytics
27.02., 16.30 Uhr, Messeforum, Halle 3

Future Customer Service: KI & Co. – what’s next
28.02., 16.00-16.50 Uhr, TeleTalk-Demoforum, Halle 1

Titus Dittmann live on stage: voiXen, skate-aid und wie Skateboarding Kinder stark macht
28.02., 17.30 Uhr, Messeforum, Halle 3

Future Customer Service: KI & Co. – what’s next
01.03., 11.20-12.10 Uhr, TeleTalk-Demoforum, Halle 1

Pressekontakt:

Phil Stephan
Hoschke & Consorten
Public Relations GmbH
Tel.: +49 (0)40 369050-53
p.stephan@hoschke.de

← zurück
Newsletter