#websummit: Menschen, Technik, Informationen, Networking

Nach drei Tagen Menschen, Informationen, Networking pur, kam ich auf dem Rückflug dazu, den Web Summit in Lissabon Revue passieren zu lassen und die ersten Eindrücke aufzuschreiben.

Vom Nischenevent zur besten Technologiekonferenz

Der Web Summit in Lissabon ist mit knapp 70.000 Besuchern extrem gut besucht und meiner Meinung nach zur Zeit die beste Technologie-Konferenz ist. Sie ist groß, sie ist voll, sie ist interessant. Die Konferenz bricht jedes Jahr wieder ihre eigenen Rekorde. Innerhalb von acht Jahren steigerte sich die Teilnehmerzahl von gerade einmal vierhundert zu den heutigen 70.000. Ein Ende der Steigerung ist bisher nicht in Sicht. Vom Nischenevent hat sich die Konferenz zum Mainstream-Spektakel entwickelt. Von der ursprünglich sehr tech-lastigen Veranstaltung mit dem hands-on Flair hat Paddy Cosgrave die Veranstaltung in wirklich allen Bereichen professionalisiert und expandiert. Das alles in einer Zeit, in der andere Veranstaltungen mit sinkenden Besucherzahlen und sogar ums Überleben zu kämpfen haben. Sicherlich hat er zur richtigen Zeit sein Thema positioniert. Es ist ein Thema, mit dem jede Industrie heute in Berührung kommt. Das wurde besonders deutlich auf dem diesjährigen Web Summit.

Eine Marketingmaschine, die perfekt funktioniert

Der Erfolg liegt allerdings nicht nur am Thema, die gesamte Marketingmaschine funktioniert hier. Professionell auf allen Kanälen, der Netzwerkgedanke wird hier gelebt und mit relevanten Inhalten wird nicht nur während der Konferenz überzeugt. Content ist eben weiterhin King und ein eigenes Netzwerk zu schaffen essentiell für jeden geschäftlichen Erfolg.
Wer sich heute für die Zukunft positionieren will, der muss auf dieser Konferenz einen Slot bekommen. Das bedeutet, die Organisatoren warten hier mit Top Speakern auf, die die Massen anziehen. Hier spricht jeder gerne: die Vorträge sind allesamt brechend voll - an allen Tagen, egal zu welcher Uhrzeit und zu welchem Thema. Hast du eine bahnbrechende Erfindung? Stell sie hier vor! Zudem ist das Themenspektrum breit gefächert: von SaaS über Gesundheit und natürlich hin zu Robotiks sind alle Vorträge verbunden durch ein Thema, das uns umtreibt: künstliche Intelligenz.

Alle Industrien nutzen KI

Das Web Summit ist definitiv ein Must Attend für… - ja für wen eigentlich? Hier sind schon lange nicht mehr nur die verrückten Nerds mit kreativen Nischentechnologien zu finden. Nicht nur die Vielfalt der Themen in den verschiedenen Tracks zeigen, dass alle unsere Lebensbereiche hoch technologisiert sind und mit künstlicher Intelligenz auf die nächste Entwicklungsstufe gebracht werden. Es sind wirklich viele große Firmen vertreten. Dabei überraschen mich Brands wie Google, Microsoft, IBM und Co natürlich nicht. Aber was machen BMW und Ikea hier? Zum einen darf solch eine Plattform natürlich auch von den großen traditionellen Industrien nicht ungenutzt bleiben, um die eigene Marke zu positionieren. Zum anderen wurde mir hier wieder einmal bewusst, dass auch Industrie und Handel immer mehr durch künstliche Intelligenz verändert und angetrieben werden. Artificial Intelligence ist nicht mehr nur bei Facebook oder Google täglich im Einsatz. Auch die (Automobil-)Industrie kommt nicht mehr nur mit 'organischer', humaner Intelligenz aus. Machine Learning war der erste Schritt und nun geht es auf die nächste Stufe. Somit erstaunte es mich kaum, dass den Startup-Pitch ein Unternehmen gewann, das bahnbrechende Neuerungen für autonomes Fahren vorstellte.

Unser Verhalten im Web

Ein weiteres sehr präsentes Thema war unser Verhalten im Web und als Fokus natürlich Websicherheit. Wie verhalten wir uns im Web, wie stellen wir sicher, dass nicht die andere Hälfte der Welt völlig abgeschnitten ist? Was machen wir mit all unseren Daten? Wie steht es um die Websicherheit? Was passiert mit unserem digitalen Footprint, wenn wir organisch einmal nicht mehr hier sind? Wer bedient die Technologie in Zukunft?
Klar wurde, dass wir weltweit nicht genügend Entwickler und Data Scientists haben - künstliche Intelligenz löst uns nicht ab, wir werden eher die Herausforderung haben, Personal zu bekommen, das die bahnbrechenden Technologien, die heute hier vorgestellt werden, auch anwendet und wir somit die neuen Technologien auch umsetzen können.

Es bleibt weiterhin spannend und für mich hat diese Konferenz Web Summit das Prädikat: absolut empfehlenswert.

← zurück